Fettabsaugung (Liposuktion) –
wenn Fettpölsterchen Sport und Diäten widerstehen

Wann ist eine Fettabsaugung sinnvoll?

Viele Patienten leiden unter hartnäckigen Fettpolstern, die weder durch Sport noch durch Diäten abzubauen sind. Es gibt sowohl bei Männern als auch bei Frauen Stellen, die einer intensiven sportlichen Betätigung und einer Ernährungsumstellung widerstehen. Bekannt sind hier die sog. Reiterhosen, Knubbelknie oder auch der Hüftspeck. Diese können die Ästhetik und die Gesamtkörperform deutlich beeinträchtigen. Hier stellt die Liposuktion eine hervorragende Methode zur Therapie dar. Das Fettabsaugen ist jedoch kein adäquates Mittel um Gewicht zu reduzieren. Wichtig ist eine ausführliche körperliche Untersuchung, ggf. ein Ultraschall des Fettgewebes sodass z.B. auch ein Lipödem ausgeschlossen werden kann.

Technik

Durch die Anwendung der sogenannten Tumeszenzanästhesie und den Einsatz von schonenden Kanülen können wir eine Reduktion des Fettgewebes und eine gleichzeitige Formung (Bodycontouring) vornehmen. Weiterhin stehen uns Techniken mit Lasersystemen zur Verfügung, um so im Rahmen der Liposuktion gleichzeitig eine Straffung der Haut vorzunehmen. Vor der Operation wird ein detaillierter Operationsplan mit Anzeichnen der störenden Areale erstellt, um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Der Eingriff erfolgt in einer sogenannten Tumeszenzanästhesie (hierbei wird das Fettgewebe mit einer betäubenden Flüssigkeitslösung „gewässert“), die durch alternative Anästhesieverfahren ergänzt werden kann. Nachdem das Fettgewebe mit der Lösung aufgelockert wurde und es teilweise schon zu einem Auflösen des Fettgewebes kommt, erfolgt die eigentliche Absaugung. Im zweiten Schritt erfolgt dann ein Konturieren des Körpers um eine ideale Form und Silhouette zu erzielen. Da wir uns einem höchstmöglichen Anspruch an Klinikhygiene verpflichtet haben, verwenden wir bei der Fettabsaugung Einmalkanülen entsprechend dem Standard der amerikanischen Gesellschaft für Plastische Chirurgie. Im Anschluss an die Operation soll über einen Zeitraum von ca. 6 Wochen Kompressionskleidung getragen werden. Dies hilft die anfängliche Schwellung schnellstmöglich zu reduzieren und unterstützt die Straffung des Hautgewebes während des Heilungsprozesses.

Dr. Ryssel gilt als absoluter Spezialist auf dem Gebiet der Fettabsaugung und des sog. Bodycontouring. Seit vielen Jahren wendet er die neuesten und schonensten Verfahren in der körperformenden Chirurgie an. Nicht nur bei der Fettabsaugung, sondern auch bei der Oberschenkeltstraffung, Oberarmstraffung und auch beim sogenannten Bodylift kommen hier High-Tech-Verfahren zum Einsatz.

Kontakt

Praxis Dr. Ryssel

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie


Augusta Anlage 7-11 (3.OG)

68165 Mannheim

Telefon: +49 (0621) 12 50 64 90

E-Mail: info@dr-ryssel.de

Web: www.plastische-chirurgie-dr-ryssel.de

Top